Reiseimpressionen

6. April 2017

Frühlingserwachen am Lago Maggiore 2. - 6. April 2017

1. Tag Anreise Verbania am Lago Maggiore
Die Fahrt verlief problemlos – es gab keine unerwünschten Verzögerungen an der Grenze. Je weiter wir die Fahrt fortsetzten, umso schöner wurde das Wetter. So erreichten wir gut gelaunt unser Ziel am späten Nachmittag

2. Tag Besuch des Wochenmarktes in Baveno – Ausflug Orta-San Giulio
Am Markt bekam man alles wonach des Besuchers Herz gelüstete. Süßes, Saures, Käse, Fleisch, Blumen, Bekleidung, Handtaschen, Schuhe..... Frau, was will man mehr?
Den Nachmittag verbrachten wir am Ortasee auf der Isola di San Giulio.

3. Tag Ausflug zu den Borromäischen Inseln
Wir besuchten mit einem Taxiboot drei der Borromäischen Inseln. Die Gartenanlagen ließen uns staunen. Hibiskus in Baumgröße, Azaleen, Mohnblumenbeete (Blüten in allen Farben), Tulpen, Magnolien, Kamelien, Buchsbäume, Zitronen...

4. Tag Fahrt mit der Centovallibahn
Tiefe Schluchten und Täler durchquerte die Centovallibahn. Locarno erwartete uns schon mit wunderbarem Wetter – wir spazierten gemütlich vom Bahnhof zum Hauptplatz und nach der obligatorischen Rast wieder zurück.
Auf der Heimfahrt zum Hotel ging es entlang des Ostufers vom Lago Maggiore, dies bescherte uns weitere schöne Blicke über den See – zunächst zurück nach Locarno, dann auf die Orte Ascona, Brissago, Nizzolino, Cannobio, Cannero... Schlussendlich erreichten wir den Ort Laveno, wo wir samt Reisebus die Fähre zum Übersetzen nach Verbania-Intra bestiegen. Somit hatte dieser letzte Tag unseres Aufenthaltes einen wunderbaren Abschluss.

5. Tag Heimreise
Die Tage gingen viel zu schnell vorbei – wir hätten es sicherlich noch länger ausgehalten!
Vielen herzlichen Dank an alle, die uns begleiteten und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

mehr erfahren...
19. November 2016

Reisepräsentation 2017

Am 19. November 2016 luden wir unsere treuen Reisekunden ins Kulturhaus Windischgarsten zur Präsentation der neuen Reisen für 2017 ein.
Zahlreiche Gäste sind dieser Einladung gefolgt und konnten sich einen Vorgeschmack über das neue Reisejahr 2017 holen.
Unter anderem wurden eine Reise nach Irland und Nordirland, nach Mallorca, zur Trüffelsuche nach Istrien, zur Ostsee, zur Blumenriviera und Côte d‘Azur und noch einige mehr, vorgestellt.
Dank der großartigen Zusammenarbeit des gesamten Riedler-Reiseteams unter der Führung von Harald Riedler und Johanna Kniewasser konnten sich alle über eine sehr gelungene Veranstaltung freuen. 

mehr erfahren...
26. Oktober 2016

Zur Olivenernte nach Istrien

Am frühen Morgen brachen wir zu unserer Saison-Abschlussfahrt nach Istrien auf. In der Nähe von Portoroz hatten wir bereits unseren 1. Programmpunkt – eine Weinverkostung beim Weinkeller Mahnic mit einer feinen Auswahl verschiedener Weine, Prosciutto, Käse und Brot.

Gut gelaunt erreichten wir am späten Nachmittag Novigrad und bezogen die Zimmer im Aminess Hotel Maestral****, welches keinerlei Wünsche offen ließ. Die großzügigen Zimmer, die sehr gute Auswahl bei den Buffets, die Drinks in der Bar inclusive jeden Tag wechselnder Musikbegleitung – alles war perfekt!

Den 2. Tag verbrachten wir auf einer Olivenplantage und uns wurde auf sehr humorvolle Art und Weise das Ernten der Oliven nahegebracht. Wir erfuhren hier alles über die Produktion des Öles.

Am 3. Tag besuchten wir mit unserer Reiseleitung die Städte Labin und Pula. Kaum irgendwo gibt es eine so charmante Mischung aus Architektur und kulturhistorischen Denkmälern. Wunderschöne Paläste im Renaissance-Stil, die Kirche des Hl. Stephan mit der barocksten Fassade Istriens, die Pfarrkirche mit der Büste von Antonio Bollanis und das Stadttor des Hl. Flor waren Höhepunkte, die wir uns nicht entgehen ließen. Auch das Amphitheater in Pula war sehr beeindruckend.

Am 4. Tag mussten wir schon wieder Abschied nehmen. Allerdings stand noch ein Besuch der Adelsberger Grotte am Programm. Diese Sehenswürdigkeit muss man besucht haben! Die Weite der verschiedenen Höhlen mit spektakulären Tropfsteinen und die interessanten Ausführungen des Führers ließen uns staunen.

Somit endeten diese schönen vier Tage mit einer Fülle von neuen Eindrücken, die uns noch einige Zeit gerne in Erinnerung bleiben werden.

mehr erfahren...
22. September 2016

Entlang an Deutschlands östlichstem Radfernweg „Neisse und Oder“

mehr erfahren...
1. Juli 2016

Südschweden und Norwegen 30. Juni - 15. Juli 2016

mehr erfahren...
7. Mai 2016

Muttertagsfahrt auf den Schafberg

mehr erfahren...
30. April 2016

Kroatien - Inselparadies in der Adria 24. - 30. April 2016

In der letzten Aprilwoche durften wir uns mit einer Reisegruppe auf den Weg nach Kroatien machen.

Wir erkundeten einige Inseln in der Kvarner – Bucht, die Dalmatinische Küste bis nach Zadar und zwei kroatische Nationalparks. Mit David, unserem Reiseleiter, der uns auf der gesamten Reise begleitete,  durften wir viel Außergewöhnliches und Schönes, abseits der alltäglichen Touristenzentren kennen lernen.

Unser erster Nächtigungsort war Opatija. Der einstige kaiserliche Kurort der k.u.k.-Monarchie beeindruckt auch heute noch mit seinen Prachtvillen. Bei frühlingshaftem Wetter ging es von Opatija - Brestova mit der Fähre auf die Inseln Cres und Mali Losinj. In einer Destillerie, wo aus Kräutern ätherische Öle hergestellt werden, wurde uns auch erklärt, wie vor Ort Holzkohle gemacht wird. Auf der Insel Pag konnten wir uns nach einer Führung in einer Käserei, vom hergestellten Schafskäse, bei einer Verkostung, selbst von dessen Qualität überzeugen. Das zweite Standorthotel hatten wir in Petrcane bei Zadar. Von hier aus ging es an einen Drehort von Winnetou. Der Canyon beeindruckte mit dem Smaragdgrünen  Fluss Zrmanja. Unser Reiseleiter führte uns anschließend in das Hinterland von Zadar, wo wir das Leben der dort, in einem vom Krieg benachteiligten Gebiet lebenden Menschen, kennen lernen durften. Gesellig ging es bei diesem Treffen zu und wir wurden herzlichst von der einheimischen Bevölkerung mit Musik empfangen und bewirtet. Natürlich durfte eine Stadtführung in Zadar nicht fehlen. Die vielen Baustiele der verschiedensten Kulturen wurden in der Altstadt von Zadar sichtbar und konnten auch noch nach dem Jugoslawienkrieg erhalten bleiben. Auch mit einigen neuen Sehenswürdigkeiten kann die Hauptstadt Dalmatiens aufwarten, wie zum Beispiel die Meeresorgel oder „Der Gruß an die Sonne“, deren buntes Schauspiel wir bei Sonnenuntergang bewundern konnten. Beeindruckende und wunderschöne Kaskaden ließen uns im Nationalpark Krka-Wasserfälle zum Staunen bringen und natürlich wurden viele Fotos vor der Kulisse der Wasserfälle gemacht. Der Höhepunkt unserer Frühjahrsreise war eine Schifffahrt in den Nationalpark Kornati. Bei strahlendem Sonnenschein und tiefblauen Meer waren wir einen ganzen Tag lang zwischen den kleinen Inseln unterwegs. Zwischendurch gab es ein köstliches Fischgericht in einer  idyllischen Bucht. Wir waren von der Schönheit dieses Teiles von Kroatien begeistert und überwältigt. Gut gelaunt traten wir am siebten Tag unsere Heimreise an. Auf dem Rückweg stand in Gospic der letzte Programmpunkt an. Das Museum des großartigen Erfinders und Physikers Nikola Tesla beeindruckte die ganze Gruppe.

 

Wir möchten uns bei allen unseren Reisegästen recht herzlich bedanken, dass sie uns begleitet haben. Ganz besonders erwähnenswert war das harmonische Miteinander und die Pünktlichkeit der gesamten Gruppe, die diese Reise wieder zu einem unvergesslichen Ereignis in unserem Reisekalender werden lässt.

 

Ihr Riedler-Reiseteam

Harald & Johanna

mehr erfahren...
14. November 2015

Reisepräsentation 2016

Am 14. November veranstaltete Riedler-Reisen bereits zum 7. Mal ihre schon tradtitionelle Reisepräsentation in der Höss-Halle in Hinterstoder. Ein vielfältiges Programm wurde den geladenen Gästen geboten. Bei vollem Haus konnten verschiedene Fahrer bzw. Reisebegleitungen Ihre ganz persönliche Reisen präsentieren. Unter anderem wurde eine Reise nach Südschweden und Norwegen, nach Kroatien, zur Olivenernte nach Istrien, zur Amalfiküste und noch einige mehr vorgestellt. Mit Kaffee und Kuchen-Vielfalt der Konditorei Thallinger fand der Nachmittag einen gemütlichen Ausklang.
Wir gratulieren allen Gewinnern der diesjährigen Reiseverlosung sehr herzlich.
Für das gute Gelingen der Veranstaltung sorgten einerseits die vielen Besucher und auch die fleißigen Hände der Mitarbeiter von Riedler-Reisen.

mehr erfahren...
22. Juli 2015

ECO-Fahrtraining Salzburg

Am 22. und 23. Juli  absolvierten unsere  Busfahrer und Busfahrerinnen (15 Personen), bei der Firma Evo-Bus in Salzburg, ein ECO-Fahrtraining.

Danke an unseren Instruktor Willi Gimpl von Evo-Bus Austria!

Damit wir auch in Zukunft für Sie ökonomisch und SICHER unterwegs sind! – Ihr Riedler-Reise Team

mehr erfahren...
21. Juli 2015

Gosausee

Schon auf der Anfahrt nach Gosau begleitete uns prächtiges Sommerwetter. Blauer Himmel, weiße Schäfchenwolken – richtig kitschig! Die meisten Mitfahrenden sind mit der Gondel der Gosaukammbahn in luftige 1.550 m Seehöhe hinaufgeschwebt. Die Aussichten waren prachtvoll! Ob vom Aussichtspunkt rundum auf die umliegenden Gipfel,  hinunter auf den Gosausee oder auf Blühendes wie den Türkenbund…

Die Einkehr in diverse Hütten hat keine Wünsche offengelassen.

Der Sprung zum Baden in den Gosausee ist sehr erfrischend - 17/18° Wassertemperatur. Es gab trotzdem etliche Badende – bei der herrschenden Hitze ist es zu verstehen. Auf der Heimfahrt wählten wir eine etwas andere Route – diese führte uns über den Koppenpaß und Hallstatt. Resümee: ein gelungener Tag!

mehr erfahren...