Vom Inntal zum Gardasee - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.09.2022 - 09.09.2022
Preis:
ab 789 € p.P.

Unsere Route von Rattenberg/Inn bis nach Riva del Garda ist die ideale Transalp, die es auch trainierten Einsteigern ermöglicht, sich den Traum einer Alpentour zu erfüllen. Wir überqueren den legendären Brennerpass, tauchen ein in die fantastische Bergwelt der Dolomiten und befahren mit dem Passo Campalongo, dem Passo Pordoi, dem Passo Redebus und dem Passo del Sommo vier Legenden des italienischen Radsports und "erfahren“ die Faszination einer Alpenüberquerung inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Diese Tour ist gleichermaßen für E-Biker sowie gut trainierten Radfahrern, die sich mehrere Stunden im Sattel zu sitzen zutrauen, geeignet.
Die Gesamtstrecke beträgt ca. 390 km mit 6500 HM im Anstieg bzw. 7000 HM in der Abfahrt.

Unser Programm:

1. Tag: Anreise Hinterstoder - Rattenberg & Start 1. Etappe nach Matrei/Brenner (ca. 60 km)
Abfahrt ab Hinterstoder um 06:00 Uhr. Fahrt auf der Route Salzburg - Kufstein bis nach Rattenberg.
Nach unserer Ankunft in Rattenberg besteigen wir unserer Fahrräder und radeln Richtung Jenbach und Schwaz. Wir folgen dem Inn weiter bis nach Wattens. Schon bald lassen wir den Inn hinter uns und begeben uns, umgeben von der schönen Tiroler Alpenlandschaft, in Richtung Brenner. Unser heutiges Etappenziel ist Matrei am Brenner, wo wir im Hotel nächtigen.

2. Tag: 2. Etappe Matrei/Brenner nach Brixen (ca. 70 km)
Nach einem stärkenden Frühstück ist unser heutiges Ziel der Brenner. Von Matrei aus geht es hoch durch das Wipptal auf den Brenner. Schon bald queren wir die Landesgrenze nach Italien. Wir befinden uns am höchsten Punkt des heutigen Tages und die größte Anstrengung liegt somit hinter uns. Von nun an geht es abwärts. Sterzing und das Eisacktal liegen noch vor uns, bis wir unser heutiges Ziel, Schabs, erreichen. Wir nächtigen in einem Hotel im Großraum Brixen.

3. Tag: 3. Etappe Brixen nach Corvara
Heute führt uns unsere Alpenquerung über tolle Radwege ins Pustertal und durch das Gadertal ins ladinische Corvara. Hier öffnet sich die Bergwelt der Dolomiten und vermittelt uns einen ersten faszinierenden Einblick ins UNESCO Weltnaturerbe. Wir nächtigen in einem Hotel im Großraum Corvara.

4. Tag: 4. Etappe Corvara nach Cavalese
Von Corvara aus geht es hoch zum Passo Campalongo und zum Passo Pordoi. Der mächtige Gebirgsspock der Sellagruppe begleitet uns, wenn es 33 Kehren und 650 hm bei einer gleichbleibenden Steigung von 7 % zu überwinden gilt. Von nun an geht es bergab nach Val die Fassa und über Val di Fiemme bis nach Cavalese, unserem heutigen Ziel. Wir nächtigen in einem Hotel im Raum Cavalese.

5. Tag: 5. Etappe Cavalese nach Levico Terme
Heute steuern wir den Passo del Redebus an. Von Cavalese aus geht es durch das wunderschöne Fleimstal auf den eher unbekannten Passo del Redebus. Der Alpenpass mit einer Höhe von 1.455 hm verbindet das Valle dei Mocheni (Fersental) mit der Hochebene di Pinè. Von nun an geht es wieder bergab, vorbei am Lago di Caldonazzo und am Lago di Levico, bis wir unser Tagesziel, die Ortschaft Levico Terme, erreichen. Wir nächtigen in einem Hotel im Raum Levico Terme

6. Tag: 6. Etappe Levico Terme nach Riva del Garda
Heute beginnt schon der letzte Tag unserer Alpenquerung mit dem Rad. Wir starten unsere letzte Etappe mit der Auffahrt auf den Passo del Sommo. Von hier aus fahren wir in das idyllische Etschtal ab. Vor uns liegt die letzte Hürde die es zu überwinden gilt, der Passo san Giovanni. 120 Höhenmeter auf einer Strecke von 9 Kilometern warten auf uns. Anschließend beginnt die Abfahrt zum Gardasee. Wir genießen das südliche Flair entlang des berühmten Sees und erreichen schon bald unser Endziel Riva del Garda. Wir verbringen noch etwas Zeit in Riva, bevor wir zu unserem Hotel im Raum nördlicher Gardasee aufbrechen.

7. Tag - Heimreise
Nach einer erholsamen Nacht machen wir uns heute gemütlich auf den Heimweg. Die beeindruckenden Bilder unserer Alpenquerung werden uns noch allen sehr lange in Erinnerung bleiben. Ankunft in der Region Pyhrn-Priel um ca. 20:00 Uhr.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Rad-/E-Bike-Transport
  • 6x Nächtigung inkl. Frühstück
  • Bus ist Begleitfahrzeug/Zustiegsmöglichkeit während der Radtour
  • Radbegleitung
  • Infomaterial zur Radstrecke

03.09.2022 - 09.09.2022 | 7 Tage
Hotel lt.Katalog
  • im Doppelzimmer pro Person
    789 €
    Zur Buchung
  • im Einzelzimmer pro Person
    899 €
    Zur Buchung

Ähnliche Reisen

Urtypisches Bayern - Ausflug zum Tegernsee

Mitte August geht es für uns in das wunderschöne Tegernseer Tal. Wer das Wasser liebt, für den ...
1 Tag ab 15 €

Wanderwoche Nauders

Für grenzenlos Wandern wird im 3Ländereck, rund um Nauders, wo Österreich, Italien & ...
5 Tage ab 555 €

Zwischen Mont Blanc und Matterhorn

Die Schweiz, unser schönes Nachbarland, hat vieles zu bieten. Eindrucksvolle Landschaften, ...
6 Tage ab 889 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von 1. ...
1 Tag ab 10 €