Südtiroler Stern-Radtour

Südtiroler Stern-Radtour
SPEZIELL für E-Biker

22. - 26. September 2019
5 Tage, Sonntag - Donnerstag (Italien)

Radetappen:
„Hochpustertal": Toblach - Mühlen im Ahrntal, 42 km & 190 hm (Anreise)
„Ahrtour": Mühlen - Kasern - Mühlen, 60 km & 770 hm
„Eisacktal": Mühlen - Brixen - Bozen, 89 km & 570 hm
„Dolomiten-Tour": Toblach - Cortina d'Ampezzo - Toblach, 62 km & 840 hm
„Drautal": Toblach - Sillian - Lienz, 45 km & 90 hm (Abreise)

Unsere Leistungen:
· Fahrt im modernen Reisebus und alle Transfers lt. Programm
· 4 x Übernachtung im 3- Sterne Hotel Royal in Mühlen/Taufers (Bozen)
· 4 x Royal Halbpension
· 1 x davon typischer Südtiroler Törggelen-Abend mit 5-Gang Spezialitätenmenü und Livemusik mit Alleinunterhalter im Zuge der Halbpension
· Begrüßungstrunk am Anreisetag
· Wellnessbereich
· Gratis Bademantel-Verleih auf Anfrage an der Rezeption und gratis WLAN
· Abschiedsschnapserl am Vorabend der Abreise
· Rad/E-Bike-Transport
· Gesicherte Radgarage
· Radbegleitung
· Infomaterial zum Radprogramm

Südtirol bewegt - kann traditionell und zeitgenössisch, alpin und mediterran sein, hat Dolomiten, Gletscher, Weinberge, rauschende Flüsse und stille Seen, baut Brücken zwischen Kulturen, spricht mehrere Sprachen und lebt Genuss und Nachhaltigkeit, Bewegung und Innehalten. Während unserer Stern-Radfahrt gewinnen wir viele Eindrücke all dessen und nicht zuletzt von der herzlichen Gastfreundschaft der Südtiroler Landsleut`.
Nach ausgedehnten Radtouren in die herrlichen Tal- und Berglandschaften lassen wir uns in unserem Hotel nicht nur kulinarisch beim Törggelen-Abend, Galadinner uvm. verwöhnen, sondern finden im hauseigenen Wellnessbereich mit Hallenbad Entspannung und tanken neue Kräfte für die Aktivitäten am nächsten Tag.

Unser Programm:

1. Tag: Busanreise nach Toblach und Halbtages-Radtour durch das Hochpustertal.
Wir starten um 5:00 Uhr in Hinterstoder. Um die Mittagszeit werden wir Toblach erreichen. Auf zwei Räder fahren wir den „Pusterbike" oder Pustertal-Radweg entlang der Rienz durch das Hochpustertal flussabwärts bis nach Bruneck. Dort wenden wir uns nordwärts in das Ahrntal und fahren auf dem Radweg „Ahrntour" über St. Georgen - Gais - Uttenheim bis Mühlen in Taufers, wo sich unser Quartier für die nächsten Tage befindet.

2. Tag: Ahrtour - Ganztages-Radtour ins obere Ahrntal
Die „Ahrtour" verläuft durch das gesamte Tauferer Ahrntal.
Nach dem Frühstück fahren wir nördlicher Richtung nach Sand in Taufers.
Ab hier verengt sich das Tal sichtbar und die Strecke wird anspruchsvoller. Bald passieren wir die Talstation der „Speikbodenbahn" und weiter dem Gewässer folgend erreichen wir Luttach. Umgeben von den Zillertaler Alpen und der Riesenferner Gruppe radeln wir immer höher bergan auf der schon recht schmal gewordenen Landstraße hinein nach Prettau, noch eine letzte Steigung und in Kasern haben wir die höchste Stelle unserer Tagesetappe auf knapp über 1.600 m Seehöhe beim Heiliggeistkirchl erreicht. Nach einer ausgiebigen Rast und Umsicht fahren wir auf dem gleichen Weg zurück nach Mühlen, wo wir den Tag entspannt und gemütlich ausklingen lassen.

3. Tag: „Eisacktal" - Ganztages-Radtour von Mühlen nach Bozen
Wir beginnen diesen Tag mit dem Rad wieder direkt beim Hotel, fahren bis Bruneck entlang der Ahr und münden hier in den „Pusterbike" ein, den wir heute aber in westlicher Richtung weiterfahren werden, durch das „grüne Tal" des Landes.
Ehrenburg ist eine Station am Weg nach Mühlbach. Nun schwenken wir ins Eisacktal ein. Brixen und Klausen passieren wir auf unserem Weg entlang des Eisacks bis hinunter in die Stadt Bozen. Wo die Talfer einmündet, wenden wir uns der Altstadt zu und genießen das südliche Flair dieser lebhaften Stadt. Hier werden wir abends vom Bus abgeholt und zurück ins Ahrntal gebracht.

4. Tag: „Dolomiten-Tour" - Ganztages-Radtour von Toblach nach Cortina d'Ampezzo
Am Morgen bringt uns der Bus zum Bahnhof Toblach (1.220m ), von wo aus diese Radtour gestartet wird. Auf der alten Bahntrasse fahren wir durch das wildromantische Höhlensteintal zum Toblacher See (1.280 m), vorbei am Kriegerfriedhof Nasswand, weiter zum Landro- oder Dürrensee (1.403 m) mit Blick auf den Monte Cristallo und die „Drei Zinnen". Am Weg zum Cimabanche-Pass/Im Gemärk - Grenze zur Provinz Veneto - mit 1530 m, dem höchsten Punkt des heutigen Tages bieten sich immer wieder beeindruckende Aussichten auf die grandiose Bergwelt. Alte Bahntunnels und Brücken bringen uns nach Ospitale (1.480 m) und in die Olympiastadt Cortina d'Ampezzo (1.210 m). Diese grandiose Bergwelt ist es wert, von mehreren Seiten betrachtet zu werden, daher ist die Retourfahrt nach Toblach ebenfalls mit dem Rad vorgesehen und unser Bus bringt uns danach zurück ins Ahrntal, wo uns im Hotel ein Abschieds-Galadinner erwartet.

5. Tag: „Drautal" - Halbtages-Radtour von Toblach bis Lienz und Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Mit dem Bus gelangen wir wiederum nach Toblach, wo ganz in der Nähe die Drau entspringt. Dieser folgen wir ostwärts auf dem sehr gut ausgebauten Radweg über Innichen und Sillian am Fuße des „Thurntalers" (2.400 m), wo wir wieder nach Österreich einreisen. Die Ausläufer der Sextener Dolomiten und die Lienzer Dolomiten geleiten uns hinunter in die Osttiroler Hauptstadt Lienz. Von hier treten wir um 15 Uhr die Heimreise per Bus an und werden gegen 21 Uhr Pyhrn-Priel erreichen.
Wichtige zusätzliche Information:

Bei dieser Radreise NUR Mountain- oder Trekkingbikes mit E-Motor verwenden,
da teilweise Schotterwege/straßen zu befahren sind.

Foto Copyright Hotel Royal

Termine

22. - 26. September 2019

Unterkunft

Hotel lt.Katalog
im Doppelzimmer
€ 495.00
im Einzelzimmer
€ 575.00