Osttiroler Tälerfahrt

Osttiroler Tälerfahrt
Defereggental - Kalsertal - Virgental - Villgraten- und Lesachtal

12. - 15. Oktober 2020
4 Tage Montag - Donnerstag (Österreich)

Glasklare Bergseen und rauschende Gletscherbäche, weitläufige Almen und enge Schluchten, der Duft der Zirben, die Wärme der Sonne oder die Umtriebigkeit der Bergbauern. Diese urige Bergwelt ist einzigartig.
Österreich ist ein kleines Land, aber reich an wunderschönen Tal- und Berglandschaften. Wir besuchen Osttirol und seine Talschaften.


Unsere Leistungen:
· Fahrt im modernen Reisebus
3 x Halbpension im 4-Sterne Hotel Hinteregger in Matrei
1 x ganztägige Reiseleitung Defereggental/Kalsertal
1 x ganztägige Reiseleitung Villgratental/Lesachtal
1 x Straßenmaut Felbertauern
1 x Straßenmaut Kalser Glocknerstraße
1 x Straßenmaut Großglockner Hochalpenstraße

Unser Programm:
1. Tag - Anreise Hinterstoder - Umbalfälle
Abfahrt ab Hinterstoder um 06:00 Uhr. Fahrt auf der Route Schladming - Mittersill - Zimmerbezug im 4- Sterne Hotel Hinteregger - Umbalfälle. Am Nachmittag besuchen wir das Virgental. Das Tal beginnt im Matreier Becken (934m) und endet an den Umbalfällen , dort ist das Umbaltal die westliche Fortsetzung des Virgentales. Die Isel durchfließt das Virgental. In der mittleren Talstufe verengt sich das Tal mit der Iselschlucht, danach steigt es über 1300 Meter empor. Aufenthalt mit Möglichkeit zur Wanderung zu den Umballfällen. Weiterfahrt nach Matrei in unser Hotel mit Abendessen und Nächtigung.
2. Tag - Villgratental - Lesachtal
Höhepunkte des heutigen Tages sind das Villgratental und das Lesachtal. Wir befahren den Teil des östlichen Pustertales (Drautal) bis Sillian, münden in das abgelegene Villgratental und fahren bis nach Kalkstein (Aufenthalt). Bekannt geworden ist das Tal mit den Wilderer-Geschichten rund um Pius Walder.
Am Nachmittag besuchen wir das Lesachtal. Das Tal erstreckt sich über etwas mehr als 20 Kilometer in West-Ost-Richtung parallel zur Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien , der Talboden steigt dabei von 800m auf rund 1200m. Bekannter Wallfahrtsort ist Maria Luggau (Aufenthalt).
Das Lesachtal wird im Norden von den Gailtaler Alpen und Ausläufern der Lienzer Dolomiten begrenzt, im Süden von den Karnischen Alpen . Über Kötschach-Mauthen - Oberdrauburg gelangen wir wieder zurück nach Matrei, wo wir in unserem Hotel wieder Abendessen und Nächtigen werden.
3. Tag - Defereggental - Kalsertal
Nach dem Frühstück besuchen wir das Defereggental, oder einfach Defereggen. Es ist das mittlere der drei Osttiroler Hochgebirgstäler mit Ost-West-Verlauf. Es liegt im Nationalpark Hohe Tauern und ist umschlossen von Bergen des Defereggengebirges , der Rieserfernergruppe , der Lasörlinggruppe und der Schobergruppe . Durchflossen wird das Tal von der Schwarzach . In dem Tal befinden sich die drei Gemeinden Hopfgarten , St. Veit und St.Jakob. Wir befahren das Tal bis zum Staller Sattel (Aufenthalt). Hier befindet sich die Grenze ins benachbarte Antholzer Tal in Südtirol. Am Nachmittag fahren wir in das Kalser Tal mit dem bekannten Bergsteigerdorf Kals am Großglockner. Auffahrt über die mautpflichtige Kalser Glocknerstraße bis zum Lucknerhaus (1.918m) (Aufenthalt). Ausgangspunkt vieler Großglockner Alpintouren. Am späteren Nachmittag Rückfahrt in das Hotel.
4. Tag - Stadtbesichtigung Lienz - Großglockner Hochalpenstraße
Am Vormittag Stadtbesichtigung von Lienz, anschließend fahren wir über den Iselberg nach Heiligenblut - Auffahrt Großglockner Hochalpenstraße (Aufenthalt Kaiser-Franz-Josefshöhe) -St. Johann - Radstadt - Ennstal - Region Pyhrn-Priel. Die Ankunft ist für ca. 19.00 Uhr geplant.

Termine

12. - 15. Oktober 2020

Unterkunft

Hotel lt.Katalog
im Doppelzimmer
€ 399.00
im Einzelzimmer
€ 450.00