Südtirol 13.-16.05.2019

13. Mai 2019

Unsere heurige Tälerfahrt führte nach Südtirol. Gleich am Anreisetag besuchten wir eine Apfelplantage und verkosteten einige Sorten, wobei der Apfelbauer uns Einblick in seine Arbeit und die Geschichte der Äpfel gab.

Der nächste Tag brachte einen wunderbaren Spaziergang in herrlichem Sonnenschein in St.Magdalena - mit Blick auf die berühmten Geisslerspitzen. Am Kalterersee verbrachten wir gemütlich die Mittagszeit, bevor wir zur Weinprobe aufbrachen. Dort wurden wir sehr humorvoll über den Weinanbau informiert und verkosteten im Anschluss auch einige Sorten der Kellerei.

In der Latschenölbrennerei erfuhren wir am nächsten Tag, wie bei der Ernte und der Verarbeitung vorgegangen wird. Im Anschluss daran besichtigten wir den Kräutergarten und überzeugten uns von der hervorragenden Qualität der produzierten Schnäpse.

Ein Highlight war die anschließende Dolomiten Rundfahrt. Wir fuhren  über einige Pässe z.B. Campolonga Pass und Grödner Joch, bekamen einen Eindruck vieler steiler Skipisten z.B. in Corvara und zu guter Letzt besuchten wir noch den Hauptort des Grödnertals, St.Ulrich. Dieser wurde nicht nur durch das Kunsthandwerk Holzschnitzen oder das malerische Ambiente bekannt, sondern auch berühmte Söhne des Ortes (Luis Trenker, Giorgio Moroder) hinterließen ihre Spuren.

Viel zu schnell verging die Zeit und am 4.Tag brachen wir schon wieder zur Heimfahrt auf. Wir machten noch einen Abstecher ins wunderschöne Gsiesertal, bevor wir eine Schaukäserei in Toblach besichtigten.

Leider ging somit die Fahrt wieder ihrem Ende zu und wir waren uns einig, dass es noch Etliches in Südtirol gibt, was eine Reise wert wäre!