Radgenuss am Mosel & Rhein - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.05.2021 - 22.05.2021
Preis:
ab 699 € p.P.

Ab Konz (an der Mündung der Saar in die Mosel) werden pro Tag ca. 70 Radkilometer zurückgelegt, je nach Buchung der Quartiere in den jeweiligen Städten oder Orten, bis
Koblenz und in die Region von Rüdesheim am Rhein. Auf der gesamten Strecke sind keine
nennenswerten längeren Steigungen zu erwarten. Die genauen Angaben für den konkreten
Reiseverlauf (Übernachtungen, Tageskilometer und Höhenmeter) werden im Programm zu dieser Radreise enthalten sein.

An zwei bedeutenden europäischen Flüssen - an Mosel und Rhein - führen Radwege von hoher Qualität, vom ADFC zertifiziert, und diese sind vor allem wegen der landschaftlichen Besonderheiten ein begehrtes "Radlerziel“. Die Mosel wird allerorts von steilen Hängen flankiert, die ihrerseits mit unzähligen Weinreben bedeckt und von einer Reihe Burgen und Ruinen gekrönt sind.
Im Moselland, wo man mildes Klima erwarten kann, sind massive Stein- und zierliche Fachwerkhäuser in den urgemütlichen Winzerdörfern keine Seltenheit, sondern die Regel.
Die Idylle und Romantik dieses gewundenen Tales, wo Wein gekeltert und ausgeschenkt wird, wie z.B. "Bullayer Brautrock“, "Kröver Nacktarsch“…. laden dazu ein, auch unterwegs ein Glas mit Muße zu genießen. Die Römer haben hier viele monumentale Bauwerke (Porta nigra - riesiges Stadttor in Trier, Paläste, Amphitheater, Brücken und Aquadukte) hinterlassen und aus der Zeit der fränkischen Könige und Trierer Erzbischöfe stammen Burgen, Kirchen und Klöster.
Die Mündung der Mosel in den Rhein ist in Koblenz - der Name bedeutet "bei den Zusammenfließenden“ - beim "Deutschen Eck“, überragt von der wuchtigen Bastion Ehrenbreitstein, die mit Fähre und Sessellift erreicht werden kann, besonders eindrucksvoll.
Am letzten Radreisetag radeln wir ab Koblenz am Rhein südwärts = flußaufwärts, aber ohne spürbare Steigungen bis in die Gegend von Rüdesheim. In diesem Abschnitt erleben wir einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Mittelrheingebietes, wie die Flußschleife bei Boppard, den sagenumwobenen Loreley-Felsen, die engsten Stellen des Rheindurchbruches beim Weinort Kaub, Bingen (Hl. Hildegard von Bingen), wo die Nahe in den Rhein mündet, schließlich Rüdesheim am Rhein. Diese klassische Reiselandschaft ist UNESCO-Weltkulturerbe und vom Rad aus werden wir viele einmalige Eindrücke sammeln und mit nach Hause nehmen können.

Unser Programm:

1. Tag - Busanreise nach Trier
Abfahrt um 7:00 Uhr in Hinterstoder - Mittagspause mit Aufenthalt unterwegs Quartierbezug im gebuchten Hotel, Abendessen und Spaziergang

2. Tag - Radtour entlang der Mosel
Schon kurz nach dem Start in Konz erreichen wir als ersten Höhepunkt die Stadt Trier mit "Porta nigra“ und Römerbrücke, in Schweich begegnen wir einen alten Fährturm, der Name der nächsten Ortschaft Longuich bedeutet "krummer Bach“, Trittenheim liegt an der Innenseite einer engen Mosel-Schleife und kann über eine Brücke erreicht werden, das Römerschiff in Neumagen-Dhron ist unbedingt sehenswert, sowie in Piesport eine restaurierte römische Kelteranlage. Quartierbezug, Abendessen und Spaziergang

3. Tag - Radtour entlang der Mosel
Die Besichtigung von Bernkastel-Kues (abschüssiger Marktplatz, stattliche Fachwerkhäuser, Gerichtsstätte mit Prangerkette, Graacher Tor...) steht danach am Programm, weiters Graach mit uralten Weingütern und der Weinlage "Graacher Himmelreich“, in Kröv scharen sich unzählige Legenden um die
Großweinlage "Kröver Nacktarsch“, in Traben-Trarbach (Ruine Grevenburg) blieben nach mehreren verheerenden Bränden doch historische Gebäude wie die Alte Ratsschenke, das Palais Böcking oder ein Rittersaal aus dem 14. Jhdt. verschont; in Pünderich steht noch das 1621 erbaute Fährhaus und die Marienburg, die mystische Klosterruine Stuben liegt einsam gegenüber von Bremm, wo sich mit bis zu 76 % Steigung die steilsten Weinberge Deutschlands befinden; durch intensive Denkmalpflege wurde das historische Flair in Ediger-Eller mit über sechzig Häusern aus dem 16. Und 17. Jhdt. bewahrt
Quartierbezug, Abendessen und Spaziergang

4. Tag - Radtour entlang der Mosel
Das kleine liebliche Dorf Beilstein ging als "Rothenburg an der Mosel“ in die Filmgeschichte ein und hoch darüber thront die Burgruine Metternich, die seit 1129 besteht, wie eine Besitzerurkunde beweist; in Cochem überragt die über 1000 Jahre alte Reichsburg die vorbildlich restaurierte Altstadt - eine Auffahrt mit der Sesselbahn zum "Pinnerkreuz“ bietet eine herrliche Aussicht auf die Stadt und das Moseltal; ein weiterer Fährturm begegnet uns in Hatzenport, weiters die Moselgoldbrücke kurz nach Gondorf und der Segel- und Jachthafen in Güls; angekommen in Koblenz - ursprünglich eine Moselstadt, werden wir unser Quartier beziehen und abends die Altstadt um den Florinsmarkt, den Plan und den Münzplatz erkunden. Das kurfürstliche Schloss und die hoch in den Felsen thronende Festung Ehrenbreitstein wollen ebenfalls besucht werden.

5. Tag - Radtour am Rhein
Wir verlassen Koblenz beim "Deutschen Eck“ und fahren südwärts, bzw. stromaufwärts über Rhens und Spay nach Boppard an der engen Flußschleife. Nach Bad Salzig und Burg Rheinfels erreichen wir den Loreley-Felsen mit der Statue. Nach St. Goar-Oberwesel durchfahren wir den Rheindurchbruch beim Weinort Kaub, auf einer Insel im Strom die Burg Pfalzgrafenstein. In Bingen überqueren wir die Nahe und mit der Fähre geht’s ans andere Ufer nach Rüdesheim. Quartierbezug, Abendessen und Besichtigung

6. Tag - Heimreise per Bus mit Mittagsaufenthalt
Um 9 Uhr starten wir nach dem Frühstück mit dem Bus zur Heimreise. Zur Mittagszeit werden wir eine Pause in einer interessanten Stadt auf unserer Route einlegen und Gelegenheit haben, uns diese anzusehen. Um 18 Uhr werden wir in der Region Pyhrn-Priel ankommen.

Radbegleitung: Helmut Breitenbaumer
Erhard Riedler

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Rad-/E-Biketransport
  • 5 x Nächtigung mit Frühstück
  • Bus ist Begleitfahrtzeug/Zustiegsmöglichkeit während der Radtour
  • Radbegleitung
  • Infomaterial zur Radstrecke

17.05.2021 - 22.05.2021 | 6 Tage
Hotel lt.Katalog
  • im Doppelzimmer pro Person
    699 €
    Zur Buchung
  • im Einzelzimmer pro Person
    799 €
    Zur Buchung

Ähnliche Reisen

Von Schönau über die Ruine Ruttenstein nach Pierbach - Teil 1 Burgen- und Schlösserweg

Mächtig, mit bis zu 2,3 Meter dicken Mauern wacht die Burgruine Ruttenstein über das Tal der ...
1 Tag ab 48 €

Oberkärntner Tälerfahrt "Gurktal - Rosental - Jauntal - Lavantal"

Unter dem Motto "Land - Leben - Kultur und Brauchtum“ bereisen wir die 4 Kärntner Täler im ...
4 Tage ab 449 €

Advent in Rosenheim und auf der Festung Kufstein

Der Rosenheimer Christkindlmarkt ist bekannt für seine liebevoll dekorierten Verkaufsstände ...
1 Tag ab 23 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von ...
1 Tag ab 10 €

Andrea Bocelli

Der Maestro Andrea Bocelli gastiert im Rahmen seiner Tournee am 06.11.2021 in der Wiener ...
1 Tag ab 129 €

Mostviertel - Strampeln mit Aussicht

Diese Tour bewegt sich im Hügelland des Mostviertels in einer Höhe zwischen 250 und 550 ...
1 Tag ab 48 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von ...
1 Tag ab 10 €

Mit dem Rad durchs Triestingtal

Eine Fahrt auf dem Triesting-Gölsental-Radweg ist eine Reise durch wechselnde Landschaften. ...
1 Tag ab 55 €

Radshuttle

STEYRTAL-RADSHUTTLE EINE STRECKE MIT DEM BUS UND DIE ANDERE MIT RADGENUSS Im Zeitraum von ...
1 Tag ab 10 €