Vorarlberger Tälerfahrt

14. Juni 2017

Zeitig in der Früh ging es über Innsbruck, Landeck, den Arlberg und der Flexenstraße nach Lech und weiter über den Hochtannberg nach Mellau in den Bregenzerwald, wo wir unser Quartier für die nächsten Tage gebucht hatten. Um das traumhafte Wetter am Nachmittag noch zu genießen, starteten wir gleich mit einer Bahnfahrt auf die Roßstelle, von wo aus bereits erste Wanderungen unternommen wurden.

Am nächsten Tag stand ein Abstecher in die Landeshauptstadt Bregenz und die Besichtigung der Festspielbühne auf dem Programm. Die Seepromenade des Bodensees mit der riesigen Festspielbühne und dem gewaltigem Bühnenbild beeindruckte uns wirklich. Zurück Richtung Mellau ging es am Nachmittag durch den Bregenzerwald. Diese Region ist besonders für ihre Käsestraße bekannt, daher durfte natürlich eine Verkostung zahlreicher köstlicher Wein- und Käsespezialitäten aus der Region im Käsekeller in Lingau nicht fehlen. So mancher Vorrat wurde hier auch noch für zu Hause eingepackt.

Am dritten Tag begaben wir uns  durch das Große Walsertal und das Brandnertal Richtung Lünersee. Nach einer ruhigen Fahrt mit vielen traumhaften Ausblicken ging es mit der Gondelbahn hinauf auf den Lünersee. Auch an diesem Tag hat es der Wettergott sehr gut mit uns gemeint und so konnten wir mit unserem Reiseleiter Hans die wunderschöne Bergwelt genießen. Vor allem das beeindruckende Smaragdgrün des Lünersees bleibt uns sicher noch lange in Erinnerung.

Diese drei Tage sind leider viel zu schnell vergangen und so stand auch schon die Heimfahrt auf dem Programm. Durch das Montafon, über die Silvretta und durch das Paznauntal ging es zurück ins Stodertal.

Es war eine wunderschöne Fahrt mit tollen Gästen, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken und hoffen, dass sich bald wieder einmal die Gelegenheit ergibt gemeinsam unterwegs zu sein.